Öffnungsschritte und Inzidenzchaos

Liebe Freunde der Pilatespause!

seit nun über 4 Monaten befinden wir uns im Lockdown Nr. 2 und die Geduld sinkt, nicht nur bei euch. Wir können es kaum erwarten wieder unsere Türen zu öffnen und euch mit Pilatespausen zu verwöhnen.
Allerdings bedarf die Öffnung einer weit voraus schauenden Planung und Organisation und genau das ist zur Zeit das Problem 🥴.

Die Öffnungsschritte, welche in der letzten Bund-Länder-Konferenz beschlossen wurden, orientieren sich an den Inzidenzzahlen der einzelnen Länder. Verhalten sich die Zahlen über einen Zeitraum von 14 Tagen stabil bzw. sinkend, darf zum nächsten Öffnungsschritt übergegangen werden. Darüber hinaus werden im jeweiligen Öffnungsschritt nochmal die Inzidenzzahlen in zwei Kategorien unterteilt: 50-100 ist die eine Gruppe, unter 50 die andere. Sollten die Zahlen an 3 aufeinander folgenden Tagen doch wieder auf über 100 steigen, gibt es die dicke Notbremse und alle Regeln, die bis zum 7. März gegolten haben, treten wieder in Kraft.
Klingt kompliziert? So geht es uns auch!

Was heißt das nun für die Pilatespause? Wann dürfen wir endlich wieder öffnen?

Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bekommen, versuchen wir uns an einer kleinen Übertragung der Regeln in unsere Pilateswelt:

Ab dem 8.3. dürfen wir Pilatespausen draußen anbieten, entweder als Personal Training oder als Duo Personal Training (jetzt dürfen wir Mareike!). Bei einer Inzidenz von unter 50 wären sogar Pilatespausen mit bis zu 10 Teilnehmern im Garten möglich, den wir leider nicht haben. Schade.

14 Tage später, also frühestens ab dem 22.3., könnten wir uns für Öffnungsschritt Nr. 4 qualifizieren, sofern sich der Inzidenzwert nach dem vorherigen Öffnungsschritt Nr. 3 ganze 2 Wochen lang nicht verschlechtert hat.
In diesem Schritt gibt es dann 2 Kategorien:

Kategorie 1: der Inzidenzwert liegt seit 7 Tagen bei 50-100. Für uns bedeutet dies, dass Pilatespausen sowohl als Personal Training als auch in Gruppen stattfinden dürfen, allerdings nur mit einem TAGESAKTUELLEN NEGATIVEN SCHNELLTEST! Klingt einfach, ist es aber mit Sicherheit nicht für jeden.

Kategorie 2: der Inzidenzwert liegt seit 7 Tagen unter 50. Dies heißt für uns: Pilatespausen aller Art dürfen statt finden, auch OHNE SCHNELLTEST!

Für uns bleiben trotzdem einige offene Fragen:
Wie viele Kunden sind bereit, unter diesen Bedingungen in die Pilatespause zu kommen?
Behalten alle Kunden den Überblick über die aktuellen Fallzahlen?
Bekommt jeder rechtzeitig einen Schnelltest?
Können alle einen Schnelltest zu Hause selbst durchführen sofern sie im Handel erhältlich sind?
Ist überhaupt jeder dazu bereit einen Schnelltest zu bezahlen um in die Pilatespause zu kommen?
Warum dürfen wir noch immer kein Einzeltraining in der Pilatespause geben?
Warum sollen wir jetzt öffnen, wo die Inzidenzzahlen zur Zeit wieder so hoch sind wie vor dem zweiten Lockdown?

Wir müssen euch gestehen, dass wir diesen Öffnungsschritten ein wenig kritisch gegenüberstehen und die Ausführbarkeit für unrealistisch halten. Bitte versteht uns nicht falsch, wir möchten unbedingt wieder öffnen, auch unser Konto rät uns dringend dazu. Aber wenn wir öffnen, dann sollten alle dabei ein gutes Gefühl haben. Die Inzidenzzahlen sollten über einen längeren Zeitraum hin niedrig sein und die Regeln sollten klar und für alle eindeutig verständlich sein.

Am 22.3. wird es eine weitere Bund-Länder-Konferenz geben und wir sind gespannt, wie sich das Pandemie-Geschehen bis dahin entwickelt hat und ob es dann mehr Klarheit gibt. Abgesehen davon haben wir uns dazu entschieden, die Pilatespause VORERST BIS OSTERN GESCHLOSSEN zu halten.
Bitte habt noch ein wenig Geduld mit Buchungen jeglicher Art bis wir für die Öffnung ganz eindeutig grünes Licht bekommen. Wir versprechen euch, dass ihr sowohl Änderungen bezüglich des Einzeltrainings als auch die Wiedereröffnung der Gruppenstunden nicht verpassen werdet, da wir es vermutlich so laut herausschreien werden, dass die ganze Stadt davon Wind bekommt ;)

Ein kleiner Lichtblick sollte aber zum Schluss noch folgen:
Eure Karten, egal welcher Art und Größe, möchten wir euch von nun an auf einen unbegrenzten Zeitraum verlängern! Wir danken euch für die vielen lieben Worte, die Spenden und eure Geduld! Nutzt bitte bitte bitte weiterhin unser Online-Angebot über Skype oder jederzeit auf unserem YouTube Kanal und holt euch die Pilatespause in euer zu Hause.

Wir vermissen euch und hoffen auf euer Verständnis

Anne & Ruth